Unsere "Bio-Lieblinge": Beliebte Bio-Hundefutter und was drin steckt
Nachhaltiger Trend: Nicht nur "Bio-Lebensmittel" erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, auch der Wunsch nach nachhaltig produziertem Hundefutter in Bio-Qualität rückt bei Verbrauchern mehr und mehr in den Vordergrund. Das sehen wir auch an der wachsenden Nachfrage in unserem Shop: Entdecken Sie die "Bio-Lieblinge" bei pets Premium und erfahren Sie, was es mit bio-zertifiziertem Hundefutter auf sich hat.
Image

Bio-Hundefutter - Was steckt dahinter beziehungsweise drin?

Eigentlich müsste die Frage lauten: Was steckt nicht in Bio-Hundefutter? Denn entscheidend für die Auszeichnung eines Hundefutters als "Bio-Hundefutter" ist in erster Linie nicht das, was drin ist, sondern eben das, was nicht drin ist: Kein Einsatz präventiver Antibiotika oder Wachstumshormonen in der Nutztierhaltung oder der Verzicht auf Gentechnik oder Pestizide im Anbau von Getreide, Gemüse, Obst und Futtermitteln sind gängige Beispiele für mögliche Bio-Kriterien.
Ein Bio-Siegel macht dem Verbraucher dabei deutlich, dass ein Produkt nach bestimmten Anforderungen des jeweiligen Verbandes produziert wurde. In Deutschland gibt es verschiedene Bio-Verbände bzw. Bio-Siegel deren Anforderungen variieren. Bekannte Bio-Verbände sind  beispielsweise BiolandBiokreis oder demeter. Daneben gibt es eine Vielzahl kleinerer Verbände mit jeweils eigenen Gütekriterien.

Staatliche Bio-Siegel und was diese für Hundefutter bedeuten

Um Verbrauchern bei der existierenden Vielzahl an Bio-Zertifizierungen auf dem Markt die Orientierung zu erleichtern, gibt es außerdem staatliche Bio-Siegel, wie das EU-Bio-Siegel: Es garantiert als Bio-Kennzeichen einen einheitlichen Standard für Bio-Erzeugnisse innerhalb der Europäischen Union. Um das Siegel nutzen zu dürfen, müssen diese die entsprechenden Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau erfüllen und werden regelmäßig von EU-Prüfstellen kontrolliert.
Image
Ein Hundefutter darf das EU-Bio-Siegel nur tragen, wenn mindestens 95% der Zutaten im Hundefutter die Bio-Kriterien nach EU-Standard erfüllen. Auch die verbleibenden maximal 5% des Futters unterliegen daneben erhöhten Anforderungen.
Beispiele für die Anforderung an die verwendeten Rohstoffe sind u.a:
✓ Kein Einsatz von Pestiziden 
✓ Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel
✓ Abwechslungsreiche Fruchtfolgen
✓ Verwendung ökologischer Futtermittel in der Tierhaltung  
✓ Fest definierte Mindestanforderungen an eine artgerechte Nutztierhaltung (z.B. niedriger Tierbesatz, regelmäßiger Auslauf vorzugsweise mit Weidegang, kurze Transportwege, keine präventive Antibiotika-Gabe, kein Einsatz von künstlichen Wachstumsregulatoren oder Hormonen, und weitere )
✓ Keine Gentechnik
✓ Kein Einsatz von künstlichen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen
Beim BMEL, dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, sind die genauen Rechtsanforderungen an den mit dem EU-Bio-Siegel zertifizierten Landbau für Verbraucher ausgewiesen. Das EU-Bio-Siegel kann bei der Auszeichnung durch das sechseckige deutsche Bio-Siegel erweitert werden:
Image
Bio-Hundefutter versprechen somit bestimmte Gütekriterien für die darin enthaltenen Zutaten. Daneben spielen oft ethische Gründe eine Rolle beim Griff zum Bio-Hundefutter, beispielsweise, um damit eine artgerechte Nutztierhaltung und nachhaltige Landwirtschaft zu unterstützen.


Unsere "Bio-Lieblinge": Beliebte Bio-Hundefutter bei pets Premium

Entdecken Sie einige der bei uns beliebtesten Bio-Hundefutter verschiedener Hersteller und Futterarten:
Herrmann's Manufaktur zum Beispiel bietet beliebte Hundefutter in ausgezeichneter Bio-Qualität und aus eigener Herstellung. Das Unternehmen produziert im eigenen Familienbetrieb in Bayern und achtet dabei auf vorzugsweise regionalen Rohstoffbezug, hohe Rohstoff-Qualität und eine nachhaltige Produktion. Nach EG-Ökoverordnung zertifiziert, Mitglied im Biokreis e.V. und wird freiwillig regelmäßig von der unabhängigen Prüfstelle ABCERT geprüft. Herrmann's Manufaktur wurde 2006 gegründet und gilt als einer der Pioniere im Bereich der Bio-Tiernahrung in Deutschland.
Auch die Bio-Nassfutter von Wildes Land werden in Deutschland hergestellt und erfüllen dabei die strengen Richtlinien des deutschen Bio-Siegels. Die hochwertigen Bio-Zutaten werden schonend verarbeitet und zu ausgewogenen Menüs mit viel Fleisch, gut verdaulichen Kohlenhydratquellen und Wildkräutern zusammengesetzt, wie z.B. einem schmackhaften Menü aus "Bio-Ente mit Süßkartoffeln, Birnen und Beeren".
Daneben bietet beispielsweise der niederländische Hersteller Yarrah 100% biologisches Hundefutter und das bereits seit 1992. Neben dem europäischen Bio-Gütesiegel ist Yarrah durch diverse Gütesiegel von Tierschutz- Verbänden und die spezielle "Vega-Linie" von Yarrah zudem durch vagetarische und vegane Zertifikate ausgezeichnet.
Daneben bieten aber auch weitere Hersteller wie unter anderem Dog's Love oder Marengo beliebte Hundefutter-Rezepturen in Bio-Qualität.
 Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment mit weiteren, hochwertigen Bio-Hundefuttern für Ihren Liebling.